Aktuelles

Sie sind hier

Aktuelle Meldungen aus 2018

10.07.2018

Im Rahmen des ZENARIO-Kolloquiums der Universität der Oldenburg hielt Elith Wittrock am 02.07.2018 einen Vortrag zum Thema:

„Wasserrahmenrichtlinie und Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie – Verhinderer von Investitionsvorhaben“.

Die Präsentation kann unten abgerufen werden.

03.07.2018

Ulrich Scheele ist in den Advisory Board des InterReg V b Projektes CATCH ('water sensitive Cities: the Answer To CHallenges of extreme weather events') berufen worden.

03.07.2018

Am 22. März 2018 hat Ulrich Scheele auf dem 1. Vernetzungstreffen des „Globale Ressource Wasser GRoW“ Forschungsverbundes in Berlin teilgenommen und hat dort zu den Governance Aspekten des Forschungsvorhaben go-CAM referiert.

03.07.2018

Die Metropolregion Bremen – Oldenburg hat in Kooperation mit den Netzwerken Oldenburger Energiecluster OLEC und dem Automotivcluster Nordwest ein neues Forschungsprojekt „Elektromobilität als Schlüssel zur Mobilität der Zukunft“ gestartet. Auf der Auftaktveranstaltung am 18.

03.07.2018

Ernst Schäfer und Ulrich Scheele sind mit einem Beitrag zur wassersensitiven Stadtentwicklung in der Dokumentation des 14. Vernetzungstreffens der Akteure zum Thema „Biodiversität und Klima“ enthalten. Diese Treffen werden jährlich vom Bundesamt für Naturschutz auf der Insel Vilm organisiert.

25.06.2018

Julia Nahrath und Matthias Piszczan (Bürgermeister Gemeinde Spiekeroog) haben am 05.06.2018 beim Markt der Möglichkeiten das Projekt „Zukunftsstadt Wattenmeer-Achter 2.0: Zukunft gestalten mit der Generation Z“ im Rahmen einer Poster-Session vorgestellt. Zudem hat Herr Piszczan an einer Podiumsdiskussion teilgenommen, die u.a.

06.06.2018
Infotafel für die Kompensationsmaßnahme Hemmoorer Moorwiesen

Im Zuge der Erweiterung der vorhandenen Mehrzweckterminals in Cuxhaven wurden Kompensationsmaßnahmen erforderlich. Diese wurden von der ARSU GmbH geplant und inzwischen in Hemmoor auch umgesetzt. Um die Maßnahmen einem breiten Publikum zu erläutern hat die ARSU GmbH eine Informationstafel entworfen, die nun an der Fläche aufgestellt wird.

29.05.2018

Die ARSU GmbH arbeitet 2018 (wie auch 2017) im Auftrag des Landkreises Osterholz an einem Gelege- und Kükenschutzprojekt in der oberen Hammeniederung mit. Ziel ist es, selten gewordene Watvögel (z. B. Kiebitz, Großer Brachvogel) auf Privatflächen zu schützen, in dem in Kooperation mit den wirtschaftenden Landwirten konkrete Schutzmaßnahmen für betroffene Brutpaare abgesprochen werden (z. B.

04.05.2018

Die ARSU GmbH führt im Auftrag des BfN ein neues dreijähriges Forschungsprojekt zu den Auswirkungen von Windenergieanlagen im Wald durch.

04.05.2018

Seit 2016 ist die ARSU GmbH gemeinsam mit der Planungsgruppe Grün an zwei hessischen Forschungsprojekten zum Thema Flugverhalten von Schwarzstorch und Rotmilan beteiligt. Im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung arbeiten Marc Reichenbach und Martin Sprötge an der Qualitätssicherung für folgende Projekte: