Aktuelles

Sie sind hier

ARSU betreut EU-weite Ausschreibungen im Rahmen des Projektes „Großes Meer- Studie zur Aktualisierung und Anpassung des alten Sanierungskonzeptes von 2000“

Im Rahmen des EU-geförderten Projektes „Großes Meer- Studie zur Aktualisierung und Anpassung des alten Sanierungskonzeptes von 2000“ (ELER Fördermitteln: Seenentwicklung – See) betreut die ARSU derzeit im Auftrag der Domänenverwaltung des Amtes für regionale Landesentwicklung Weser-Ems fünf EU-weite Ausschreibungen von der Veröffentlichung, über Betreuung der Bieterfragen bis hin zur Erarbeitung von Vergabevorschlägen. Neben der Ausschreibung von Gewässerprobenahmen und Nährstoffmessungen, werden Landnutzungskartierungen, Sedimententnahmen und Sedimentuntersuchungen sowie die hydrologische Modellierung des Einzugsgebiets des Großen Meeres und das abschließende Limnologische Gutachten ausgeschrieben.

Mit der Umsetzung der o.g. Maßnahmen und Gutachten wird ein Beitrag zum besseren Systemverständnis der hydrologischen Situation sowie der Belastungssituation und der Belastungsschwerpunkte am Großen Meer geleistet. Am Ende des Projektes werden die bislang umgesetzten Maßnahmen hinsichtlich ihrer Wirksamkeit bewertet und Empfehlungen für die Umsetzung weiterer Maßnahmen geben.