Aktuelles

Sie sind hier

Gebietsentwicklungskonzept für Marcardsmoor

Die ARSU GmbH ist vom Landkreis Aurich beauftragt worden, ein Gebietsentwicklungskonzept für Marcardsmoor zu erarbeiten.

Marcardsmoor, ein Stadtteil von Wiesmoor, ist kulturhistorisch als Moorkolonie geprägt. Torfabbau findet immer noch statt, soll aber entsprechend den Bürgerinteressen bedarfsgerecht umgesetzt werden. Durch die Erstellung des Integrierten Gebietsentwicklungskonzepts (IGEK) konnten die unterschiedlichen Interessen der Akteure (Bürger, Torfabbaubetrieb, Landwirtschaft und Landkreis) bereits gebündelt werden.

Die Bürgerinitiative hat sich nach erfolgreicher politischer und planerischer Verankerung ihrer Ziele und Wünsche für das Marcardsmoor damit auseinandergesetzt, wie das Gebiet nach dem Abbau entwickelt werden kann und welche Module in einem noch zu erstellenden Gesamtkonzept wünschenswert sind.

Nun sollen in einem nächsten Schritt die fünf identifizierten Module in ein Gesamtkonzept eingefügt und ausgearbeitet werden. Das Gebietsentwicklungskonzept stellt damit das Dach der einzelnen Maßnahmen dar und bereitet deren Umsetzung vor. Dies sind unter anderem die Entwicklung eines Moorlehrpfades mit Aussichtspunkt, ein Anschluss des Projektes an die vorhandenen Rad- und Wanderwege sowie die Darstellung der Geschichte der Moorkultivierung und der Entwicklung bis heute.