Aktuelles

Sie sind hier

Potentielle Quellen und deren Bedeutung für den Eintrag von Müll entlang der deutschen Nordseeküste

Im Rahmen des Projektes „Erfassung der Quellen der Mülleinträge ins Meer an der deutschen Nordseeküste: Praxisanwendung der Matrix-Scoring-Methode“ untersuchte die ARSU GmbH im Auftrag des NLWKN und LKN.SH, Zusammenhänge zwischen dem an den Stränden der Nordseeküste erfassten Müll und potentiellen Eintragsquellen. Neben den OSPAR-Daten aus den Jahren 2012 bis 2017 (17.074 Müllteile) wurde in die Analyse auch Fotomaterial (1.120 Müllteile) von an der Küste gefundenen Müllteilen, einbezogen. Für die Zuordnung des Mülls zu potentiellen Quellen und zur qualitativen sowie quantitativen Schätzung der möglichen Beiträge wurde die Matrix-Scoring-Technique angewandt. Im Rahmen des Fachdialoges (Mai 2018) „Meeresmüll: lokale Quellen und Eintragspfade an der deutschen Nordseeküste” wurden die Zwischenergebnisse mit Stakeholdern diskutiert und deren Beiträge in die finale Bewertung aufgenommen. Der Abschlussbericht des Projektes ist fertig und kann unter den folgenden Links, sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache, heruntergeladen werden:

  • Schäfer, E, Scheele, U. & Papenjohann, M. (2019): Erfassung der Quellen der Mülleinträge ins Meer an der deutschen Nordseeküste: Praxisanwendung der Matrix-Scoring-Methode. Bericht erstellt im Auftrag des NLWKN und des LKN-SH.
    Download [PDF]
  • Schäfer, E, Scheele, U. & Papenjohann, M. (2019): Identifying sources of marine litter: Application of the Matrix Scoring Technique to the German North Sea region. Report on behalf of NLWKN and LKN-SH.
    Download [PDF]

Schlagwörter: Marine litter, North sea, Meeresmüll, Nordsee, OSPAR, Matrix Scoring Technique, sources of marine litter, Eintragsquellen