Sie sind hier

Internetseite für das Projekt 'Meer erleben - Mehr verstehen'

Auftraggeber: 
Gemeinde Südbrookmerland
Laufzeit: 
2007

Die Region Großes Meer ist eine seit Jahrhunderten vom Menschen genutzte und veränderte Kulturlandschaft. Dennoch und zum Teil auch gerade deswegen hat sie eine hohe Bedeutung als Lebensraum für verschiedene Pflanzen- und Tierarten, was zu ihrer Meldung für das europäische Netz "Natura 2000" und zur Ausweisung von nationalen Schutzgebieten geführt hat. Aber es gibt auch Probleme, die aus den verschiedenen Nutzungsansprüchen resultieren. Das Großes Meer leidet unter hohen Nährstoffgehalten des Wassers (Eutrophierung), Verlandung und Verbuschung der Röhrichte, Verschlammung vor allem der Randkanäle und dem Verschwinden von früher typischen Arten. Der Tourismus hatte Einbußen zu verzeichnen. Um die anstehenden Probleme nachhaltig zu lösen, sieht das Regionalentwicklungskonzept 'Meer erleben – Mehr verstehen' verschiedene Maßnahmen vor, die ökologische, ökonomische und soziale Belange gleichermaßen berücksichtigen.

Um die komplexen Zusammenhänge des Projektes einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln, die Akzeptanz für die geplanten Maßnahmen zu fördern und dem Umweltbildungsgedanken des Projektes zu folgen, wurde ein Internetauftritt für das Vorhaben entwickelt, der regelmäßig aktualisiert wird. Dabei werden die Bedeutung und die Probleme des Gebietes ebenso beleuchtet, wie auch die geplanten Maßnahmen erläutert und begleitet, siehe: http://www.projekt-grosses-meer.de. Die Seitengestaltung und ‑pflege erfolgt in Zusammenarbeit mit clever-links