Sie sind hier

Zielkonzeption 'Dornum 2020'

Auftraggeber: 
Gemeinde Dornum
Laufzeit: 
seit 2006

Zusammen mit NWP Oldenburg hat die ARSU ein gemeindliches Entwicklungskonzept mit dem Schwerpunkt 'Touristische Entwicklungsperspektiven Nordseebad Dornumersiel' erarbeitet. Entwickelt wurde eine zukunftsgerichtete Zielkonzeption, die sich mit den besonderen Potentialen, aber auch Problemen der Gemeinde Dornum auseinandersetzt und verschiedene Maßnahmen zur nachhaltigen kommunalen Entwicklung ableitet.

Ein besonderes touristisches Potential bietet der Mahlbusen. Mit dem Bau einer Schleuse wird die Errichtung eines Binnenhafens möglich, durch den sich für die Gemeinde einmalige Entwicklungspotentiale eröffnen. Da ein Schleusenbau nicht allein durch eigene Haushaltsmittel bestritten werden kann, ist eine Förderung durch das Land und EU erforderlich, für die ein richtungsweisendes Gesamtkonzept Voraussetzung ist. Es wurde als Zielkonzeption "Dornum 2020" in Abstimmung mit der Gemeinde und unter Beteiligung der Öffentlichkeit entwickelt. Neben der Schleuse sind u.a. auch der Bau einer Marina und Ferienunterkünfte am und auf dem Wasser sowie die Errichtung eines Fünf-Sterne-Campingplatzes Bestandteil der Zielkonzeption.